About

POPULAR CURTAINS  - a project by Andrea van Reimersdahl.





Die Installationen von Andrea van Reimersdahl sind ein Zusammenspiel aus textilem Material, Farbauftrag und Licht. Diverse Stoffbahnen wirken in ihren Arbeiten vordergründig flächig. Begeht man den Ausstellungsraum wird deutlich, dass die sich die Flächigkeit der Stoffe zu einem räumlichen Gefüge entwickelt. Ein Farbauftrag (Pinsel und Textildruck) beeinflusst die Durchsichtigkeit der Textur und verweist auf die fragile Porigkeit des Materials. Das Textile erhält architektonische Funktionen, es verhüllt und verhängt, verbirgt und öffnet Räume. Die lebendigen und prozessorientierten Eigenschaften der Stoffe stehen im Spannungsfeld zum statischen Raum. Andrea van Reimersdahl interessiert das Ephemere. Sie sieht die Qualität eines Kunstwerks in einer subtilen Sinneserfahrung des Betrachters. Mehr Informationen unter www.van-reimersdahl.com.


Textile Raumkonzepte entwickelt Andrea van Reimersdahl in Zusammenarbeit mit Designern und Architekten als Auftragsarbeiten. Der Vorhang als gestaltendes wie funktionales Medium steht im Fokus ihres Wirkungskreises. Aus einem breiten Spektrum an Projekten und Kooperationen ist POPULAR CURTAINS im Jahr 2013 in Berlin entstanden.





Vision

Textilien haben mit Blick auf die Gestaltung von Räumen mehrere Qualitäten. Ob statisch oder flexibel beeinflussen sie als modulare Elemente Raumstrukturen. Ihr Spiel mit Licht, Farben und Formen verleiht ihnen im Hinblick auf innenarchitektonische Aufgaben einen hohen ästhetischen Stellenwert.Textilien verändern die Raumerfahrung. Durch ein virtuoses Wechselspiel aus Oberfläche und Materialität, Struktur und Form, Haptik und Volumen werden Textilien zu spannungsreichen Experimentalfeldern. Changierend zwischen Gestaltung und Funktion artikulieren sie sich sowohl in Innenarchitektur als auch in der Bildenden Kunst. Sie ermöglichen fluktuierende Übergänge zwischen Innen und Außen.  Durch ihre Flexibilität sind sie raumbildend. Als wandanaloge Elemente geben sie Räumen ein Profil und vermitteln individuelle ästhetische Aussagen. In Zusammenarbeit mit Architekten und Designern entwirft und realisiert die Künstlerin Andrea van Reimersdahl freie Textilinstallationen und angewandte Projekte: Von Stoffdraperien über Raumteiler bis hin zu Vorhängen – ihre Ideen stehen, im Dialog mit ihren Kooperationspartnern, stets im Kontext der unterschiedlichen räumlichen Dispositionen.



Service

Andrea van Reimersdahl entwickelt individuelle Textilkonzepte für private wie für öffentliche Räume. Charakter und Struktur der jeweiligen örtlichen Gegebenheiten bilden von der Idee bis zur Realisation die Ausgangsbasis. In Zusammenarbeit mit (Innen-) Architekten und Auftraggebern umfasst der Service folgende Leistungen:

 

- Beratung

Qualitative Charakteristika der Materialien werden vorgeschlagen. Funktionale Anforderungen an Sichtschutz, Akustik, Farb- und Raumwirkung sowie Akzentuierung der Raumgestaltung sind dabei elementare Kriterien. Ebenso werden technische Lösungen hinsichtlich raumspezifischer Hängsysteme erarbeitet.

 

- Stoffeditionen

Auf Wunsch werden Stoffeditionen für besondere textile Vorhangkonzepte von der Künstlerin selbst entworfen und gefertigt. Mehr Informationen siehe Special.

 

- Konzeption und Organisation

Die Expertin für Textillösungen entwickelt die gesamte Organisation: Vom Gestaltungskonzept über Koordination von Bestellmengen und Fertigung bis hin zum Montagetermin.

 

- Realisierung und Qualitätskontrolle

Fertigung und Montage der Vorhangprojekte werden bis zur finalen Abnahme in einzelnen Prozessschritten begleitet und kontrolliert.

 

- Preise

Die Erstellung eines Angebots erfolgt auf Basis der spezifischen Wünsche des Kunden. Entsprechend Materialauswahl und Auftragsvolumen werden die Preise individuell kalkuliert.




Special

Individuelle Stoffeditionen werden von Andrea van Reimersdahl entworfen. Unterschiedliche Materialien vermitteln spezifische Aussagen, die Räume optisch transformieren und in unterschiedlichem Licht erscheinen lassen. So kann die Wirkung eines Vorhangs variieren: Er kann sich ästhetisch in den Raum integrieren oder als Eyecatcher visuelle Akzente setzen. Auch die Oberfläche von Stoffen bietet eine Bühne für raumgestalterischen Ausdruck. Applizierte Druckfarben und Folien können einen Dialog aus Transparenz und Opazität entstehen lassen. Zum dynamischen Schauspiel resultieren in Reaktion auf Licht und Wärme spezielle Effektfarben und Auftragstechniken. Digital bedruckt oder handgefertigt durch Siebdruck und Farbe setzt die Künstlerin Textilien in den Kontext ihres Wirkungsfeldes.



Contact

 

Andrea van Reimersdahl

Studio Berlin

mail@popular-curtains.com

 


Text

Laura Stillers

 


Links

http://www.hsarchitekten.com

http://www.hsarchitekten.com/project/vhg

http://www.benhadjdjilali.de

http://www.hettlertullmann.com/category/interiors/

http://www.leisure-center.com


 


Impressum

© Copyright 2018 Andrea van Reimersdahl

UStId DE223818879


  Studiuim Malerei, Weißensee Kunsthochschule Berlin, Royal College of Art London / Meisterschülerin, Prof. Katharina Grosse